Der erste Rauchmeldertag dieses Jahres fand am Freitag, den 13. Februar statt. Unter dem Motto "Eigentum verpflichtet" appellierte er an Haus- und Wohnungseigentümer, Rauchmelder auch in ihrer selbst genutzten Immobilie zu installieren.

Die Rauchmelderpflicht besteht nicht nur für vermietete Objekte, sondern auch für selbst genutztes Wohneigentum. Viele Eigentümer wissen dies nicht", erklärt Christian Rudolph, Vorstand beim Forum Brandprävention e.V. Laut Erhebungen des Statistischen Bundesamtes stirbt in Deutschland durchschnittlich jeden Tag ein Mensch an den Folgen eines Brandes. 95 Prozent davon ersticken an giftigen Rauchgasen. "Rauchmelder hätten ihr Leben retten können", ergänzt Rudolph.

Freitag, der 13. März, ist bundesweiter Rauchmeldertag. Die Kampagne "Rauchmelder retten Leben" und die Feuerwehren weisen die Bürger an diesem Tag überall im Land daraufhin, dass neben der Installation auch die regelmäßige Wartung von Rauchmeldern unbedingt erforderlich ist. Laut Erhebungen des Statistischen Bundesamtes stirbt in Deutschland durchschnittlich immer noch jeden Tag ein Mensch an den Folgen eines Brandes. 95 Prozent der Betroffenen ersticken an giftigen Rauchgasen.

Einführung Digitalfunk

Der Netzabschnitt 39 Oberfranken/Oberpfalz befindet sich seit Mitte 2013 in der ersten Phase zur Migration des Digitalfunks für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Es hat sich eine regionale Projektgruppe im Leitstellenbereich Bamberg-Forchheim gebildet. Unser Kamerad Matthias Böhmer darf dort als hauptamtlicher Projektleiter diese Migration leiten.

Einsatz-News

Einsatz am 27.06.2020

Unklare Rauchentwicklung im ...
weiterlesen

Einsatz am 11.06.2020

Rauchentwicklung im Gebäude
weiterlesen

Einsatz am 06.03.2020

privater Rauchwarnmelder - ...
weiterlesen

gültiger Bereich : Bamberg
gültiger Bereich : Bamberg  
www.dwd.de
© 2020 Feuerwehr Dörfleins. Alle Rechte vorbehalten.